Schufa Basisscore Skala die Bedeutung

Der Schufa Basisscore oder auch Schufa Score ist nur einer von vielen Faktoren, die bei der Kreditvergabe berücksichtigt werden. Doch er ist sehr wichtig und sollte deshalb gut im Auge behalten werden!

Schufa Basisscore – was ist das eigentlich?

Der Schufa Basisscore ist ein wichtiges Kriterium für die Kreditwürdigkeit einer Person. Er gibt Auskunft darüber, wie zahlungskräftig eine Person ist und wie wahrscheinlich es ist, dass sie ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommt. Je höher der Schufa Score , desto besser ist die Kreditwürdigkeit. Der Schufa Score wird auf einer Skala von 0 bis 100 angegeben und je näher er an 100 liegt, desto besser ist die Kreditwürdigkeit.

Der Schufa Score ist somit ein sehr wichtiger Faktor bei der Entscheidung über einen Kredit. Je höher der Score, desto eher wird ein Kredit gewährt. Daher sollte man versuchen, den Score so hoch wie möglich zu halten. Dies kann man zum Beispiel tun, indem man seine Zahlungen regelmäßig und pünktlich leistet. Sie können sich eine Schufa Auskunft in einer der Postbank Filialen beantragen.

Schufa Basisscore Skala 0 bis 100 Bedeutung

  • Schufa Basisscore über 97,5 Prozent = geringes Risiko
  • Schufa Score 95, 96, 97, 97,5 Prozent = geringes bis überschaubares Risiko
  • Schufa Score 90 , 91, 92, 93,94, 95 Prozent = zufriedenstellendes bis erhöhtes Risiko
  • Schufa Score 80 bis 90 Prozent = deutlich erhöhtes bis hohes Risiko
  • Schufa Basisscore 50 bis 80 Prozent = sehr hohes Risiko
  • Schufa Score unter 50 Prozent = sehr kritisches Risiko

 

Wie wird der Schufa Basisscore berechnet?

Der Schufa Basisscore wird auf der Grundlage verschiedener Faktoren berechnet. Dazu gehören unter anderem:

  • Die Höhe der Schufa-Einträge
  • Das Alter der Schufa-Einträge
  • Die Anzahl der Schufa-Einträge
  • Die Art der Schufa-Einträge

Diese Faktoren werden alle in einem mathematischen Modell berücksichtigt, um den Schufa Basisscore zu berechnen.

Welche Auswirkungen hat der Schufa Basisscore?

Der Schufa Basisscore ist ein wichtiges Kriterium für die Bonitätsprüfung. Er gibt an, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen. Je höher der Score, desto besser ist Ihre Bonität. Der Score wird auf einer Skala von 0 bis 100 angegeben, wobei 100 den besten Score bedeutet.

Ein hoher Schufa Score bedeutet in der Regel, dass Sie eine gute Bonität haben und Ihre Zahlungsverpflichtungen regelmäßig erfüllen. Dies macht Sie zu einem attraktiven Kunden für Banken und Kreditinstitute, die bereit sind, Ihnen Kredite und Kreditkarten zu gewähren. Auch bei der Suche nach einer Wohnung oder einem Mietwagen kann ein hoher Schufa Score von Vorteil sein.

Wenn Sie einen niedrigen Schufa Score haben, kann dies darauf hindeuten, dass in der Vergangenheit Schwierigkeiten beim Erfüllen Ihrer Zahlungsverpflichtungen aufgetreten sind. Dies kann es für Sie schwieriger machen, Kredite und Kreditkarten zu erhalten oder eine Wohnung oder ein Auto zu mieten. Es ist jedoch nicht unmöglich, einen Kredit zu bekommen oder eine Wohnung zu finden, wenn Sie einen niedrigeren Schufa Score haben. Es gibt viele Anbieter, die spezielle Angebote für Menschen mit schlechter Bonität anbieten.

Falls Sie denken, dass Ihr Schufa Score nicht richtig ist, können Sie bei der Schufa eine Selbstauskunft anfordern. In der Selbstauskunft steht genau, welche Faktoren Ihren Score beeinflussen und ob es Fehler in Ihrer Schufa-Auskunft gibt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Schufa Webseite.

3 Tipps für einen guten Schufa Score

Tipp #1: Vermeiden Sie zu viele Kredite

Ein guter Schufa Basisscore setzt voraus, dass Sie nicht zu viele Kredite aufnehmen. Wenn Sie bereits einen oder mehrere Kredite haben, sollten Sie versuchen, diese so schnell wie möglich zurückzuzahlen. Je weniger Kredite Sie haben, desto besser ist Ihr Schufa Score .

Tipp #2: Machen Sie regelmäßige Zahlungen

Ein weiterer wichtiger Aspekt für einen guten Schufa Basisscore ist die Regelmäßigkeit Ihrer Zahlungen. Wenn Sie Ihre Kreditraten und andere Rechnungen regelmäßig bezahlen, wird dies positiv auf Ihren Schufa Score auswirken. Umgekehrt kann es zu einem schlechteren Schufa Score führen, wenn Sie Ihre Zahlungen häufig verspäten oder gar nicht leisten.

Tipp #3: Bleiben Sie bei einem Kreditgeber

Wenn Sie denselben Kreditgeber für mehrere Kredite nutzen, kann dies Ihren Basisscore verbessern. Dies liegt daran, dass der Kreditgeber in der Regel vertrauenswürdiger ist und die Wahrscheinlichkeit geringer ist, dass er sein Geld nicht zurückbekommt. Wenn Sie jedoch häufig die Kreditgeber wechseln, kann dies negativ auf Ihren Schufa Basisscore auswirken.

© 2022 Schufa Auskunft | Schufafreier-Vertrag.de |   Impressum   |   Datenschutz